Die ehrenamtlichen Hospizbegleiter*innen des Vereins Hospiz St. Martin unterstützen und begleiten schwer- und unheilbar kranke Menschen und ihre Angehörigen in ihrer vertrauten Umgebung, im Pflegeheim oder im Spital.

Unser Ziel ist, den betroffenen Menschen auch in dieser letzten Lebensphase ein hohes Maß an Lebensqualität zu gewährleisten. Für ein Leben in Würde bis zuletzt, auch in Corona Zeiten.

Klicken Sie auf unsere Angebote für nähere Informationen:

Wir gratulieren!!!

15 Teilnehmerinnen haben am 11.6. den Grundkurs für Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung erfolgreich abgeschlossen. 90 intensive UE an 5 Wochenenden mit Themenbereichen wie Auseinandersetzung mit Leben, Sterben, Tod und Trauer, eigene Psychohygiene, medizinische und pflegerische Aspekte, Gespräche am Krankenbett, ethische Grenzfragen und vieles mehr. Der Grundkurs und ein 40 stündiges Praktikum ist die Voraussetzung um als Hospizbegleiter:in ehrenamtlich tätig sein zu können. Der nächste Grundkurs wird ab Herbst 2023 stattfinden. 

 

Die Trauergruppe findet das nächste Mal am 6. September 2022 statt.

Nähere Informationen finden Sie hier.

 

Sprechstunden in den Sommerferien: 6. Juli, 13. Juli, 27. Juli

17. und 24. August jeweils 9-11 Uhr in der Martinstrasse 40. 

Telefonische Erreichbarkeit unter 0664 / 422 79 05 und e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!